Salonmusik entstand aus der populären Klaviermusik heraus und wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts in den Salons der feinen Gesellschaft und in Kaffeehäusern als gefällige Unterhaltungsmusik gespielt. Wieslaw Pipczynski spielt sie ebenfalls im Trio und drückt mit seinen Mitmusikern die grossen Gefühle der «Belle Epoque» aus: sentimental und schmachtend, elegant, witzig und stimmungsvoll.

Musik


"Hora martisorului"


"Bessarabican Hora, for chamber ensemble"