"«Cyclope» kommt ohne Worte, aber nicht ohne Musik aus. Sie erst verleiht dem Spektakel die Sinnlichkeit und Energie, diese Magie. Fünf Musiker hauchen dem Einäugigen Leben ein und sorgen für Gänsehaut."
Bieler Tagblatt

Medien

"Die Seele des Zyklopen sitzt in der Musik" - Bieler Tagblatt, 18. August 2012 (PDF)